So langsam ist alles da, was man so braucht. Verstärker da, ein billiges 2.1-Set, ne USB-Tastatur. Jetzt kann ich endlich den 22″ wieder vernünftig als Primärdisplay verwenden und entsprechend angenehmer arbeiten. Der Gitarrenständer hält auch noch und auf der Wave lässt sich echt wundervoll tippen.

Irgendwie wär allerdings ein USB-Hub nicht schlecht, damit ich Wacom, externe Festplatte und iPhone auch mal gemeinsam anschließen kann, wenn ich das wollte. Mein Mauspad-Ersatz, ein auf den Tisch geklebter grauer Zettel ist auch noch nicht das Optimum, aber das wird schon noch.

Die dummen Böcke, der Rollcontainerschrank und die Stühle die hier noch Platz verschwenden muss ich die Tage auch mal irgendwo anders unterstellen.