Soeben konnte ich den ersten Punkt meiner großen 2013-Liste abhaken. “Eine eigene App im AppStore” hieß dieser. Womit ich das geschafft habe? Das kann ich euch sagen! GifStream!

gifstream_icon_120

Aufmerksame Hörer der letzten Konferenz 28-Episode mit mir wissen worum es geht, für alle anderen fasse ich es noch mal kurz zusammen:

Vor 3 Wochen, oder so, baute ich kurz emmastone.in, eine Seite, die einfach zufällig ein animiertes Gif anzeigt. Nachdem ich Max davon erzählte und dann etwas mit ihm darüber sprach, kamen wir dann auf die Idee, dass eine iPhone-App dafür das allerbeste wäre.

Also überlegten wir kurz, wie da alles funktionieren soll und Creative Director™ Max und ich bastelten die App an ein paar Abenden vor uns hin. Der beste Daniel steuerte noch ein App-Icon bei und fertig!

Screen Shot 2013-11-11 at 08.50.15

Leider verzögerte sich die Einreichung dann noch etwas, weil mein Apple-Account kurz kaputt war und dann dauerte es noch 6 Tage bis zum Review, jetzt ist sie aber verfügbar! Auf der Webseite gibt es auch einen Generator für die JSON-File die man braucht, wenn man eigene GifStreams erstellen möchte.

Wenn ihr euch also gerne Gifs anguckt, dann probiert die App doch mal aus, baut eure eigenen GifStreams und submitted sie beim inoffiziellen GifStream-Verzeichnis!

(Übrigens: Ihr könnt eure GifStreams auch direkt verlinkt an eure Freunde schicken, benutzt einfach gifstream://URL-ZUR-JSON, z.b. gifstream://emmastone.in/emma.gifstream.json — sofern der Empfänger GifStream installiert hat, wird es direkt anklickbar sein! Zukunft!)