Max fragte mich gerade auf Twitter, welche Podcasts ich so höre. Perfekter Anlass also, darüber einen Blogpost zu schreiben!

Eigentlich höre ich noch gar nicht so furchtbar lang Podcasts. Bevor ich in Hamburg war überbrückte ich dien Weg zur Arbeit einfach immer mit Musik. Oder mit… nichts tun. Beides mache ich auch heute noch ab und zu, je nachdem ob ich Lust habe, mir die Kopfhörer in die Ohren zu stecken oder nicht.

(Ihr glaubt gar nicht, wie anstrengend das manchmal sein kann, am morgen.)

Genug der vorrede, hier die aktuelle Liste meiner Subscriptions (bevor die Frage auftaucht: Instacast 4 auf dem iPhone), sortiert nach wie sehr ich mich auf die neue Folge freue und mit einem kleinen Kommentar.

Konferenz 28/Meta 28

Der Podcast von Daniel und Max. Themen bunt gemischt, ist aber eigentlich auch egal, worüber sie sprechen, ich höre ihnen einfach gerne zu. Ich war sogar mal in einer (schon ganz schön alten Folge) zu Gast!

Accidental Tech Podcast

Der „neue“ Podcast von Marco Arment, gemeinsam mit John Siracusa und Casey Liss. Ist für mich irgendwie so der Nachfolger von Build and Analyze und befriedigt mein Verlangen nach „Apple-Tech-News“ jede Woche eigentlich genug. Eigentlich sprechen sie auch oft über anderen Kram und durch Siracusa und Casey wird das alles irgendwie alles etwas aufgelockert.

The Talkshow

Ich hab mich lange dagegen gewehrt die Talkshow anzuhören, seitdem Gruber 5by5 verlassen hat. Fand das irgendwie doof und ich wusste nicht, ob ich John Gruber alleine genug mag. Mittlerweile nervt mich Dan Benjamin (der ehemalige Co-Host) allerdings und daher versuchte ich es noch mal und bin nun recht zufrieden mit der „neuen“ Talkshow, in der Gruber mit wöchentlich wechselnden Gästen quatscht. Leider zu oft über Football, aber dafür gibt’s ja den Skip-Button.

Unprofessional

Gerade erst entdeckt. Lex Friedman und Dave Wiskus reden mit Gästen über Dinge. Hörte erst eine Folge, die war aber sehr unterhaltsam. Schwer zu beschreiben! Anhören und ausprobieren!

300Hertz

Neben K28 der einzige andere deutsche Podcast. Nachdem der „Die Gitarrenstimmer“-Podcast Mitte 2012 aufhörte nun endlich ein neuer Gitarrenkram-Podcast. Erscheint zwar nur unregelmäßig, ist dann aber relativ lang und unterhaltsam. Lerne jedes mal ein bisschen neuen Kram und bekomme auf jeden Fall Lust eine Menge Gitarrenequipment zu kaufen.

Radiolab

Sehr professionell angefertigter Podcast mit meistens recht langen Folgen, die sehr elaboriert über irgendwas berichten. Oft sehr, äh, Augen öffnend/Erkenntnis bringend/„Aha-Effekt“-Auslösend/Emotional. Durch diese Eigenschaften muss ich mich allerdings immer erstmal darauf einlassen, dass ich jetzt ne Folge Radiolab höre und eventuell gleich in Tränen ausbreche, daher schiebe ich sie oft etwas.

Debug

Gespräche, oft über Apple-Entwicklerthemen. Ich mag Guy English hier sehr, aber höre trotzdem nicht jede Folge, sondern entscheide oft je nach Thema, ob ich Lust habe, mir das anzuhören.

The Changelog

Adam Stacoviak und Andrew Thorp reden hier jede Woche mit irgendeiner Person aus der Open Source-Szene über deren Projekte. Manchmal sehr spannend, manchmal langweilig. Soundqualität ist öfters mal eher nur so mittel, da die Gäste ab und zu keine gute Skype-Verbindung haben. Entscheide hier auch sehr nach Thema und bin ein bisschen genervt von dem einen Host, der ständig „Gotcha!“ sagt.

Stuff You Missed in History Class

Zwei nette Damen erklären irgendwelchen Geschichtskram. Sind immer so dreißig Minuten, in denen man irgendwas lernt. Höre ich immer, wenn ich sonst nichts übrig habe und hab es bisher noch nicht bereut.

Back to Work

Oh ja. Das gute alte Back to Work. Mittlerweile, neben Changelog, der einzige 5by5-Podcast den ich noch ab und zu höre. Früher war das mal mein Lieblingspodcast, mittlerweile bin ich irgendwie von Dan Benjamin genervt. Merlin find ich nach wie vor super und lustig und ich hab auch nix dagegen, wenn er 50% der Show über Comics redet, aber die kurzen „Productivity“-Einwürfe (was ja eigentlich das Thema der Sendung ist) sind mir dann meistens irgendwie egal und irgendwie ist das alles anstrengend. Markiere es oft als gehört.

This American Life

Tausend mal von Marcel empfohlen bekommen (genauso wie die meisten anderen aus dieser Liste!), seit ein paar Wochen abonniert, aber noch keine Folge gehört, weil es mir ähnlich „schwer“ vorkommt, wie Radiolab und ich daher etwas Angst davor habe mich darauf einzulassen. Aber irgendwann wird es passieren!

 

Außerdem, nicht mehr in meiner Liste, da discontinued:

Build and Analyze

Mein Einstiegspodcast. Marco und Dan. Damals war Dan noch nicht nervig und was Marco zu erzählen hatte, fand ich halt immer sehr interessant, auch wenn seine Person an sich in der „Techszene“ ja eher polarisiert. Egal. Hörte fast jede Folge und fand es gut!

Neutral

Marco, Siracusa und Casey Liss über Autos. Vor allem Marcos BMW M5. Hörte nicht jede Folge dieses kurzlebigen Podcasts, vor allem die letzte, in der Marco von seinem Besuch in Deutschland erzählt, war unterhaltsam.