Nach Mario Run kam letztens das zweite große Nintendo-IP in einer iOS-Version raus. Ich als Fire Emblem-Profi (ich besitze immerhin ein Spiel für den 3DS, was ich sicherlich mehr als 10 Stunden spielte) war natürlich direkt gehooked und lud es mir am Erscheinungstag herunter. Hier ein Kurzreview.

Pro:

  • Endlich mal ein Fire Emblem, das nicht total verpixelt ist
  • Es macht irgendwie schon Spaß

Contra:

  • Nervige Farmville-Mechaniken. “Du bekommst einen Orb geschenkt, wenn du die App jeden Tag startest!”, In-App-Käufe von Kram, den man braucht um schneller voran zu kommen, etc etc.
  • Es ist, zumindest am Anfang, viel zu einfach.
  • Das Interface ist schrecklich. Total überladen, Elemente passen teilweise nicht in den Viewport.
  • Die Story, die ich bisher erlebte war auch völllig nebensächlich.

Fazit:

Es hat schon das Potential, dass ich es häufiger starte um mal eine Runde zu spielen, insgesamt schätze ich meinen persönlichen Spielspaß-ROI aber als zu gering ein und werde es daher also löschen. Vielleicht spiele ich die 3DS-Edition nochmal weiter, wenn ich mit Pokémon fertig bin.