Im März schrieb ich ja mal einen Post, mit dem ich eigentlich nur ausdrücken wollte, dass ich mich sehr auf die Canon EOS 6D Mark II freue.

Ich freute mich wirklich sehr. Als sie Ende Juni offiziell angekündigt wurde, suchte ich sofort einen Händler, der sie hat (Amazon ist, was sowas angeht ja echt schlecht) und bestellte sie direkt bei Calumet vor. Geil!

Ein paar Tage später gab es sie dann auch auf Amazon, wo ich direkt nochmal den Bestellbutton drückte, denn doppelt hält besser.

Naja.

Abgesehen davon, dass ich mein Geld vielleicht für etwas sinnvolleres ausgeben könnte, statt meine, gerade mal drei Jahre alte, Kamera zu ersetzen, tröpfelten mit der Zeit immer mehr Reviews rein, in denen sie echt nicht gut abschnitt. Zusätzlich zu den Mankos, die schon vorher klar waren (kein 4K, nur ein SD-Slot) kam jetzt noch der Punkt, dass die Dynamic Range schlechter sein soll, als bei der 80D?

Immerhin hat mir Canon hiermit 2.000€ gespart. Ich brauche keine neue Kamera und erst recht keine, die nur marginal besser ist als die Alte. Puh!

(Und nun warte ich, was die Sony mit der A7 III im Herbst bereit hält. Jaja, Mirrorless, nein danke hin oder her, aber ne neue Kamera wär ja schon cool!!)