Ein paar Monate ist sie nun schon da, die kleine Schwester von meiner 6D. Tatsächlich habe ich sie auch öfter mal benutzt! Hier ein paar Sachen, die mir bisher auffielen:

  • Im Vergleich zur 6D rauscht sie bei hohen ISOs doch beträchtlich.
  • Ich hab ja, weil ich nicht tausend Objektive haben wollte, nur das EF-M 11-22mm/4-5.6 dazu gekauft und naja… Also es ist echt gut, wenn man in der Sonne draußen ist. Da bin ich fast erstaunt, wie toll es ist, dafür, dass es im Vergleich zum 16-35mm/2.8L quasi nichts wiegt. Macht man aber mal in der Wohnung ein Foto, wenn es etwas dunkler ist, nervt Blende 4. Oder 5.6, wenn man etwas ranzoomt. Gepaart mit dem Rauschverhalten nervt mich das so sehr, dass…
  • … ich sehr bereue mein 28mm/1.8 verkauft zu haben. Ich hätte nie gedacht, wieder eine Crop-Kamera zu besitzen, irgendwann. Hmpf.
  • (Ja, ich könnte das 16-35er auch an die kleine Kamera machen, aber dann ist es halt keine kleine Kamera mehr)
  • Ich bin drauf und dran das EF-M 22mm/2 zu kaufen, aber ich will eigentlich kein Geld ausgeben und für September ist ein 32mm/1.4 angekündigt. Das wird sicher nice.
  • Ich glaube, eine Liste war nicht die beste Möglichkeit diese Gedanken zu sortieren.
  • Es nervt, dass sie nicht wenigstens ein zusätzliches Rädchen hat, um Dinge zu verstellen.
  • Ich verstelle ständig aus Versehen den Fokus-Punkt, obwohl ich Touch-to-Focus eigentlich abgeschaltet habe.
  • Ich erwische mich sehr oft dabei, wie ich denke, dass ich für ein spezielles Foto doch mal die richtige Kamera holen will.
  • Trotzdem mag ich sie. Es macht auf jeden Fall mehr Spaß die kleine Kamera am Sonntag mit zum Alsterspaziergang zu nehmen, als das fette Monster, die ich meistens einfach zu Hause ließ.
  • Beim Video-Dreh bin ich auch immer wieder überrascht wie gut die Stabilisierung funktioniert. Leider mache ich immer noch viel zu wenige Videos.
  • Ich freue mich auf alles, was Canon zum Thema Mirrorless in den nächsten Monaten noch ankündigen wird. Die M50 ist ein Schritt in die richtige Richtung und ich freue mich auf den Tag, an dem die 6D in die Vitrine darf und die … M1 (oder wie auch immer sie heißen wird) meine richtige Kamera wird.