Sieht ja ganz brauchbar aus. Leider gibt’s doch kein Protocol Engineering, also muss ich wohl auf dieses “IT Organisation” ausweichen. Schade.

23. September 2009  /  2 Kommentare  /  0

Dieses Semester erfolgte die Anmeldung für die Semesterprojekte in der FH über das FH-Interne abgefahren abartige “FELIX” E-Learning System. Abgesehen davon, dass der Einlogg-Cookie nur zwei Minuten hält und man jedes Mal vor dem Einloggen seine Hochschule wählen muss (aus einer Selectbox mit einem Eintrag), kann man auch weder den “Zurück” noch den “Neu Laden”-Button des Browsers benutzen, sondern erhält jedes mal eine Fehlermeldung. AJAX ganz klar falsch eingesetzt.

Jedenfalls erfolgte die Themenvergabe doch besser als erwartet. Ich hatte mir da mehr Ansturm vorgestellt, aber Montag früh um 8 sind wohl noch keine Studenten wach :)

Das bewährte Dream-Team-Of-Death wird sich im nächsten Semester also um das stitchen von irgendwelchen Bildern zu einem 360°-Panorama kümmern.

22. September 2009  /  ein Kommentar  /  0

Seit Montag habe ich nun mein Praxissemester hinter mir. Insgesamt hat’s mir doch sehr gut gefallen, war aber auch ziemlich anstrengend und auslaugend. Jetz hab ich aber ja erstmal wieder ein Semester Zeit mich auszuruhen.

Was hab ich gemacht?

Java + Wicket + Hibernate, OpenSocial Apps bearbeitet, Ruby gerlernt, verschiedene Webservices angebunden.

Wo war ich eigentlich?

Bei einem jungen Start-Up in München, amiando. Bereicht IT. Super Team, super Atmosphäre. Falls jemand aus meiner riesigen Leserschaft vielleicht noch nen Praktikum im Bereich Software Engineering sucht, kann ich amiando nur Empfehlen.

2. September 2009  /  Keine Kommentare  /  0

Seitdem ich mit PHP programmiere Wünsche ich mir ein schönes Framework, mit dem ich schnell und ohne viel Aufwand an den “Grundbausteinen” sachen aufsetzen kann. Teilweise baute ich mir soetwas dann selbst. Die andylib bestand damals primär aus einer Datenbank-Abstraktionsklasse, verschiedenen Tools und einer Template-Engine.
Den ganzen Beitrag lesen »

15. August 2009  /  Keine Kommentare  /  0

Wie man sieht, wollte ich diesen Blogeintrag schon vor einiger Zeit schreiben, bin aber leider nie dazu gekommen. Dafür jetzt mit extra vielen Erfahrungen!

Seit Ende April habe ich es nun schon, mein iPhone 3G. Mittlerweile kann ich mit Fug und Recht behaupten, dass ich ohne es wirklich etwas vermissen würde. Aber ich glaube das liegt zum Großen Teil einfach am mobilen Internet und nicht an genau an diesem Gerät.

Den ganzen Beitrag lesen »

14. August 2009  /  3 Kommentare  /  0

Tja, jetzt isses wieder ordnungsgemäß eingepackt und wird morgen zur Post gebracht. Der Akku scheint zwar doch zu funktionieren, aber ich hab heut beim Bluetooth-aktivieren, wie Sonntag morgen schon einmal, einen Fehler bekommen: “Es steht nicht genügend Treiberspeicher zur Verfügung um Bluetooth zu starten”. Das Problem lässt sich leider nur durch Hard-Reset lösen.

Bei den anderen, die auch das Problem haben, liegt’s scheinbar an TomTom — sowas hab ich aber garnich installiert. Aber jetz hab ich auch garkein Bock mehr. Ich war ja schon enttäuscht über die “Entwicklung” von Windows Mobile… scheinbar hat sich da seit Windows CE 3 (?) oder was mein Vater auf seinem Cassiopeia hat nicht viel getan.

Beispiel: Als Telefon-Klingelton kann man alles mögliche auswählen (MP3, …) als Wecker-Sound nur irgendwelche kack .wav-Files die man sich ins Windows-Verzeichnis schiebt. Sinn?

Wie gesagt, morgen wird dann fröhlich widerufen. Vielleicht probier’ ich’s doch mal mit ‘nem Symbian-Teil, zum Beispiel dem Sony Erricson P1i, auch wenn mir das vom Design nicht wirklich gefällt.

12. August 2008  /  Keine Kommentare  /  0

Hier noch ein paar Blogs von Freunden:

Impressum