Nach etwas suchen fand ich nach etwas Hilfe dieses Rezept für eine Hähnchenpfanne bei marions-kochbuch.de

Im Grunde enthält mein Gekochtes dann auch das was auf dieser Rezeptseite steht. Hähnchen, Mais, Mexikanische Gemüsepfanne, Bohnen. Allerdings verwendete ich schöne Kartoffelecken/Farmkartoffeln zum im-Ofen-backen anstatt mich ewig mit Kartoffeln kochen, schälen, schneiden zu beschäftigen. War auch lecker. Und meine Tiefkühl-Rosenkohlreste habe ich auch noch mit reingeworfen. Lecker.

2      23. March 2010  ·  4 Kommentare

Hallo. Eigentlich wollte ich schon lang mal Fotos von der fertig eingerichteten und geputzten Wohnung posten, leider habe ich es aber immernoch nicht ganz fertig. Ich würde den aktuellen Status mit etwa 90% beziffern. Immerhin is aber der Schreibtisch schonmal fertig und seitdem ich wieder richtigens Internet habe, ist der ja auch wieder mein Haupt-Freizeit-Verbring-Punkt in der Wohnung.

Im Moment sieht er so aus, wie man oben im Bild sieht. So ganz gefällts mir noch nich, da ich einerseits zu wenig Monitore habe und andererseits zuviel Zeug draufsteht. Ich werde mir wohl noch so eine Art Rollcontainer mit Schubladen besorgen müssen, damit ich Zeug, was ich nicht (konstant) benutze (die Papierstabel Links, das Gamepad, das Tablett) wegpacken kann, auch um mehr Platz für Monitore zu schaffen.

Wie man auch sieht ist der Rechner nicht ans 5.1-System angeschlossen, damit dafür im Moment ein 5-6 Meter langes optisches Kabel fehlt, was ich noch nicht wirklich auftreiben konnte. Außerdem steht das 5.1-System ja auch irgendwie nicht unbedingt im perfekten Winkel vom PC aus gesehen und eigentlich ist dieses 2.1-System auch garnicht so übel.

flickr: Photo 4458022668

Weil ich deskography ziemlich cool finde habe ich den Schreibtisch natürlich auch dort hochgeladen, wobei er natürlich nicht mit den ganzen coolen dort mithalten kann.

5      23. March 2010  ·  3 Kommentare

Heute war ich mit dem Matze im Restaurant La Stazione am Bahnhof Konstanz-Wollmatingen. Dort hatte ich eine Pizza Primavera mit Salami, Zwiebeln und milden Peperoni, dazu einen Salat, eine Cola und ein Panna Cotta zur Nachspeise.

Insgesamt war alles sehr lecker. Das Ambiente ist recht hübsch, da sich ein Teil des Restaurants in einem alten Eisenbahn-Waggon befindet. Allerdings sind die Preise auch Restaurant-Niveau, wobei man sagen muss, das bei den 6,90 für die Pizza, der Salat praktisch dabei war. Durchaus zu empfehlen.

[rating:4/5]

7      23. March 2010  ·  Keine Kommentare

Nach über insgesamt über zwei Wochen warten hat die Telekom nun vollbracht, was Congstar nicht schaffte: Internet. Ganz ohne Technikerbesuch.

Gegen 15:42 rief mich ein freundlicher Techniker an und überbrachte mir die frohe Nachricht, dass mein DSL geschalten wurde. Wunderbar.

2      17. March 2010  ·  3 Kommentare

Sicher interessiert es alle brennend wie nun meine Wohnung fertig aussieht. Leider ist sie auch 2,5 Wochen nach Einzug noch nicht komplett. Immerhin hab ich eben die letzte Umzungskiste geleert und eingeräumt, das wäre immerhin geschafft. Nun fehlt noch das Folgende: (Sortiert nach Priorität)

  1. Internet (DSL16k bei der Telekom. Vorrausichtlicher Schalt-Termin: 17.3.)
  2. Meine Spüle ist immernoch verstopft (Klempner kommt diese Woche. Hoffentlich)
  3. Oben muss nochmal gesaugt werden. Mach ich morgen, da ich heut schon aufgeräumt habe
  4. Ich brauche LEKMAN oder ähnliche Boxen für mein Expedit
  5. Kabelführungen müssen optimiert und aufgehübscht werden. Reichelt-Bestellung mit kürzeren Kabeln für’n Sound und vielen Kabelbindern ist unterwegs.

Ich denke sobald die ersten 3 Punkte bearbeitet sind, kann ich mal ein paar Fotos machen. Mit etwas Glück also noch in dieser Woche.

1      15. March 2010  ·  3 Kommentare

Eben war ich noch schnell einen kleinen Wochenend-Einkauf im Kaufland tätigen. Kurz vor den Kassen ist da noch eine schöne Ein-Euro-Regal-Abteilung, die ich natürlich immer genau durchsuche.

Diesmal fand ich sogar etwas. Mich ärgerte es in den letzten Jahren immer, wenn ich in Rezepten Gewichts-Angaben lese, sie aber nicht genau verwirklichen kann, da ich keine Waage besitze. Es gibt zwar ab und zu welche im Billig-Regal verschiedener Discounter, jedoch waren mir 7-15 Euro immer zu viel!

In der besagten 1-Euro-Abteilung fand ich nun aber diese wunderbare Küchenwaage zum Knallerpreis von nur einem Euro. Sie kann Mengen von bis zu 1000 Gramm abwiegen, was ungefähr einem Kilogramm entspricht. Und das ist nicht alles. Denn beim Auspacken fiel mir noch eine zweite grandiose Funktion auf. Denn der Bottich, in den man das zu Wiegende hineinlegt hat auch noch ein Milliliter-Maß! Wow.

Mit diesem Wunderwerk der chinesischen Kunststoff-Baukunst kann ich also wiegen oder alternativ Flüssigkeiten abmessen! Ich kann dieses faszinierende Stück Technik nur an jeden weiterempfehlen.

3      13. March 2010  ·  ein Kommentar

Hier noch ein paar Blogs von Freunden:

Impressum