6. February 2017  /  Keine Kommentare  /  0

Ich hatte Lust auf ein Fischbrötchen. Tatsächlich war ich nicht der einzige, an diesem halbwegs sonnigen (aber sehr kalten) Samstag. Nach 15 Minuten in der Schlange kam ich dann endlich dran. Währenddessen konnte ich immerhin beobachten, wie ein großes Schiff einparkte, das war schön.

29. January 2017  /  ein Kommentar  /  5

Man, war ich gehyped. Ein Musical-Film, den sogar viele Leute gut finden. Dazu noch mit Emma Stone und Ryan Gosling, das kann ja nur gut werden!

Nach dem Film schaute ich direkt auf Letterboxd und folgendes Review von Kim sprach mir direkt aus der Seele:

Der Film sieht wunderbar aus, die schauspielerische Leistung ist der Hammer, die Technik war super, eigentlich hat alles gepasst, aber mir war einfach langweilig. Meh.

Eigentlich war alles ganz gut, aber ich war desöfteren gelangweilt und fragte mich, wann der gute Film, von dem alle erzählen, endlich anfängt.

Außerdem haben sie, für mein Empfinden, für einen Musical-Film zu wenig gesungen. Das ist glaub ich auch mein größter Minuspunkt, denn der Soundtrack an sich war sehr gut, und wenn sie mal sangen war das auch toll — ich hätte nur wirklich gerne noch mehr davon gehabt. Nun muss ich mich damit begnügen den Soundtrack auf Spotify anzuhören.

(Das Lied ist sehr gut, aber auch sehr kurz.)

Vielleicht muss ich ihn nochmal schauen. Vielleicht kann ich beim zweiten Mal eine Verbindung aufbauen. Naja. Bis dahin schließe ich dieses Review aber erstmal mit folgendem, etwas frechen, Satz: Bei der Musical-Folge von Buffy hatte ich mehr Spaß.

★★★☆☆

29. January 2017  /  Keine Kommentare  /  5

Natürlich verwende ich seit Jahre nur noch Leuchtmittel mit LEDs. Vor Jahren kaufte ich mal ein paar auf Amazon, von Philips oder so, in den letzten Jahren gehe ich aber immer weiter dazu über, halt im IKEA ein paar mitzunehmen, wenn man schon mal da ist. Schön ein oder zwei auf Reserve haben kann ja nicht schaden.

Nun sollten die LED-Dinger ja eigentlich ewig halten, so richtig bestätigen kann ich das aber nicht. Gefühlt gehen ständig Lampen aus und ich denke mir immer “Wow, schon wieder? Die habe ich doch gerade erst gewechselt!”. Selbstverständlich ist das meistens nur die verschobene Zeitwarnehmung, die man so hat und “gerade erst” ist dann meistens halt vor zwei Jahren gewesen.

Um das mal besser tracken zu können, habe ich mir nun angewöhnt die Birnen mit einem Edding mit dem Reindreh-Datum zu versehen. Die LED-Dinger haben ja unten am Sockel riesige Plastik-Teile. Jetzt bin ich gespannt, wann die erste von den präparierten kaputt geht.

Wo kauft ihr eure LED-Glühbirnen?

26. January 2017  /  4 Kommentare  /  4

Eigentlich dachte ich, wir schauen uns Passengers an, ein paar Tage vor dem Kino-Besuch stellte ich dann aber doch fest, dass es sich um den anderen Space-Film dreht.

Ich wusste so gut wie nichts über den Film und hatte auch keine riesigen Erwartungen, außer natürlich die Tatsache, dass ich doch mitbekommen hatte, das der Film ganz gute Bewertungen bekam.

Nachdem wir raus waren, wusste ich nicht wirklich was ich denken soll. Über weite Teile war ich sehr gelangweilt, und ich glaube nicht, dass es an der fortgeschrittenen Tageszeit lag. Alles ging super-langsam los und als es dann langsam spannend wurde, war der Film auch vorbei, ohne eine der vielen Fragen zu lösen, die er aufbrachte. Manchmal ist mir sowas ja egal, diesmal konnte ich es aber nicht zur Seite legen.

Ja, es war visuell ganz schick gemacht, der Soundtrack war gut und immerhin war es mal ein Film, in dem es hauptsächlich um Sprachwissenschaft ging.

Ach, ich habe keine Ahnung. Eigentlich kann ich nichts groß dagegen sagen, außer, dass es am Anfang zu langsam war und das es aufhörte, als es, für mich, gerade erst Anfing. Achja, und Jeremy Renner, dessen einzige Rolle “Random Love-Interest” ist.

Ich weiß es nicht, mir hat der Film nicht gefallen. Es ist kein Film, an den ich mich in Jahren noch erinnern werde.

★★½☆☆

22. January 2017  /  Keine Kommentare  /  1

19. January 2017  /  Keine Kommentare  /  3

Hier noch ein paar Blogs von Freunden:

Impressum