Artus

Das gute an neuen Schandmaul-Alben ist ja, dass sie immer genau so sind, wie die davor. Ich hatte die Single “Der Totengräber” auf einer Autofahrt in der Release Radar-Playlist von Spotify gehört und wusste nach den ersten zwei, drei Takten schon, dass es sich um einen Schandmaul-Song handeln muss. Perfekt. Das ganze Album ist ganz gut, muss aber nochmal genauer durchhören.

Auf der Youtube-Recherche, ob es Leute gibt, die sich die Mühe machen, auch Schandmaul-Alben so sehr zu reviewen, wie es der Dunkle Parabelritter mit dem neuen Rammstein-Album tat, stieß ich auf das Video zum Totengräber-Song und es ist super witzig.

Spätestens nach dem zweiten Anschauen des Videos war ich auch schon wieder auf Eventim und schaute, wann sie mal wieder in Hamburg spielen. Gut gemacht, Schandmaul.

5B91E15D-1D16-4D4E-B174-7C9108ECD38D.jpeg

Ich gebe zu, dass ich in letzter Zeit etwas aufgegeben habe und meine Barista-Karriere mental an den Nagel gehängt habe. Die Milch gelingt mir einfach zu selten gut genug, um damit etwas anfangen zu können.

All that being said, feel free to still think of PHP as a crappy language. While the language definitely has its drawbacks and 20 years of legacy to carry with it; I can say in confidence that I enjoy working with it.

PHP in 2019 auf stitcher.io

Ganz meine Meinung.

Bisher dachte ich immer, das große Ziel bei einer neuen Wohnung wäre einen Backofen zu haben, der vom Herd entkoppelt ist und so auf angenehmer Höhe in die Küchenschränke integriert ist – im Urlaub machte ich nun aber Bekanntschaft mit einer viel besseren Geschichte: ein Geschirrspüler in so einer angenehmen Höhe. Wie geil ist das denn! Sich nicht mehr bücken müssen, wenn man den Spüler ausräumt? Grandios!

An und für sich finde ich es ja toll, dass immer mehr Geräte per USB-Kabel ladbar sind. So auch meine Happybrush-Zahnbürste. Tatsächlich ist der Micro-USB-Anschluss für etwas, was ständig nass wird aber denkbar ungeeignet. Nach einem halben Jahr, oder so, ist der Anschluss auf jeden Fall schon komplett kaputt korrodiert und das Laden klappt nur noch sporadisch. Hat da mal ein Produktdesigner drüber nachgedacht?