knuspermagier.de

Ein L und zwei P. Philipp!

Old-school Basteln

Wenn ich hier für den Blog was mache, dann meistens relativ schnell und ohne groß darauf zu achten, dass ich es in 10 Jahren noch gut weiterentwickeln kann. Auch die Wiederverwendbarkeit ist mir meistens relativ egal, da hier jede seite hand-crafted ist und eh anders als die anderen. Also gut, die Balkendiagramme von der Podcast-Seite hatte ich kurz in ein Kirby-Snippet ausgelagert, um sie auf der Bücher-Seite zu benutzen, aber dann hab ich dort doch andere gemacht und sie noch nicht zurück portiert.

Naaja. Jedenfalls baute ich gerade eine Seite, um die alten Folgen meines Erfolgspodcasts DailyKnuspi wieder verfügbar zu machen und es war ein relativ schönes Erlebnis, so ganz ohne alle Tools. Ich legte eine dailyknuspi.txt im Content-Verzeichnis von Kirby an und ein dailyknuspi.php in den Templates. Letztere enthält einfach alles! HTML, Style und Javascript. Ich konnte die ganze Seite bauen und ausprobieren, ohne einmal Webpack starten zu müssen.

Den kompletten, schnell zusammengeklöppelten Code muss ich jetzt nicht mal hier inkludieren, weil man ihn sich einfach anschauen kann, wenn man auf der DailyKnuspi-Seite in dem Browser der Wahl den Source-Code anzeigen lässt.

Das soll jetzt auch gar nicht zum “ooh ooh aktuelles Web-Dev-Tooling ist so furchtbar”-Post mutieren. Je nach Anwendungsfall können ja verschiedenste Sachen sinnvoll sein. Hier, bei meinem kleinen Blog, in den ich am Samstag morgen schnell ein paar Sachen reinhauen will, die ich danach eh nie wieder anfasse, klappt es auf jeden Fall gut, ohne alles.

(Witzigerweise erinnert mich der Aufbau meiner dailyknuspi.php sehr an meine Vue.js Single File Components. Template, Styles, Javascript, alles zusammen. Wahrscheinlich mag ich Vue daher so sehr.)

Kommentare, Feedback und andere Anmerkungen? Schreib mir eine E-Mail 🤓