knuspermagier.de https://knuspermagier.de Der private Blog von Philipp Waldhauer Tue, 11 Aug 2020 17:03:54 +0200 de-DE Philipp, der alte Generator <![CDATA[TICKscripts schreiben will doch niemand]]> https://knuspermagier.de/posts/2020/tickscripts-schreiben-will-doch-niemand Tue, 11 Aug 2020 09:15:00 +0200 https://knuspermagier.de/posts/2020/tickscripts-schreiben-will-doch-niemand Betreibt man Server, möchte man gerne ein paar Metriken sammeln, damit man zum Beispiel im Voraus weiß, ob eine Festplatte bald voll ist und alles komplett in die Hose geht. Bei Nerdlichter benutzen wir dafür den TICK-Stack. Das steht für Telegraf, InfluxDb, Chronograf und Kapacitor. (more) Telegraf sammelt Daten und schickt sie an InfluxDb, Chronograf zeigt alles schön an und Kapacitor ist ein overengineertes System mit eigener DSL um Alert-Regeln zu definieren, die keiner kapiert. Immerhin gibt es in Chronograf ein UI um die Erstellung der Regeln schön einfach und klicky-bunti zu gestalten, so wie ich das mag. Dort definiert man also seine Regel. Wenn disk.used_percent > 90%, dann mal schön im Slack jammern. Toll. Das generierte TICKscript ist schlappe 30 Zeilen lang (zum Teil sicherlich, weil da halt ein Template ausgefüllt wird) und macht genau das. Ständig gucken, was so reported wird und im Fehlerfall bescheid sagen. In diesem Fall heißt das alle 10 Sekunden, weil Telegraf alle 10 Sekunden Bescheid gibt. Kann man den Interval im TICKscript-UI bearbeiten? Nein. Kann man abschalten, dass er nun auch alle 10 Sekunden meckert? Nein. Besonders schön, wenn eine Festplatte nachts um drei Uhr voll läuft und der Alerts-Channel morgens voll ist. Ich benutze Chronograf jetzt seit mehreren Jahren und finde es eigentlich ziemlich cool, aber anscheinend braucht sonst niemand die Funktion, dass nicht alle 10 Sekunden alerted wird? Warum baut das niemand ins UI oder ins Template ein? Also klar, ich kann das TICKscript manuell bearbeiten, verliere damit aber auch die Möglichkeit es im UI weiter anzupassen. Abgesehen davon ist die Sprache so wirr, dass ich sie einfach nicht kapiere. Also, anfänglich sieht alles easy aus, aber sobald man etwas komplizierteres machen will, wird es schnell komisch. Nach etwas Recherche findet sich mit .stateChangesOnly(15m) . Diese Funktion fand ich auch schon letztens mal, aber ich glaube, da gab es den 15m-Parameter noch nicht, mit dem man steuern kann, dass er nach 15 Minuten nochmal nervt. Ich pack das nun also in alle TICKscripts und hoffe, dass ich sie danach nicht mehr visuell bearbeiten muss. Bevor ich komplett auf den TICK-Stack wechselte, benutzte ich Grafana, die bauten damals gerade ein einfaches Alerting ein. Ich warf es dann weg, weil ich lieber alles aus einer Hand wollte, aber mittlerweile bin ich echt etwas genervt. Vielleicht sollte ich es einfach nochmal ausprobieren. Insgesamt ist es einfach schwer, sich in einer relativ kleinen Firma tagelang mit Monitoring und Alerting auseinanderzusetzen, das muss einfach funktionieren. Alternativ könnte man vielleicht auch mal über ein SaaS nachdenken, aber wenn das dann 15€ pro Host kostet, ist mir das etwas teuer für eine 2,97€-Hetzner-VM.

Betreibt man Server, möchte man gerne ein paar Metriken sammeln, damit man zum Beispiel im Voraus weiß, ob eine Festplatte bald voll ist und alles komplett in die Hose geht.

Bei Nerdlichter benutzen wir dafür den TICK-Stack. Das steht für Telegraf, InfluxDb, Chronograf und Kapacitor.

Telegraf sammelt Daten und schickt sie an InfluxDb, Chronograf zeigt alles schön an und Kapacitor ist ein overengineertes System mit eigener DSL um Alert-Regeln zu definieren, die keiner kapiert. Immerhin gibt es in Chronograf ein UI um die Erstellung der Regeln schön einfach und klicky-bunti zu gestalten, so wie ich das mag.

Dort definiert man also seine Regel. Wenn disk.used_percent > 90%, dann mal schön im Slack jammern. Toll.

Das generierte TICKscript ist schlappe 30 Zeilen lang (zum Teil sicherlich, weil da halt ein Template ausgefüllt wird) und macht genau das. Ständig gucken, was so reported wird und im Fehlerfall bescheid sagen. In diesem Fall heißt das alle 10 Sekunden, weil Telegraf alle 10 Sekunden Bescheid gibt.

Kann man den Interval im TICKscript-UI bearbeiten? Nein. Kann man abschalten, dass er nun auch alle 10 Sekunden meckert? Nein. Besonders schön, wenn eine Festplatte nachts um drei Uhr voll läuft und der Alerts-Channel morgens voll ist.

Ich benutze Chronograf jetzt seit mehreren Jahren und finde es eigentlich ziemlich cool, aber anscheinend braucht sonst niemand die Funktion, dass nicht alle 10 Sekunden alerted wird? Warum baut das niemand ins UI oder ins Template ein?

Also klar, ich kann das TICKscript manuell bearbeiten, verliere damit aber auch die Möglichkeit es im UI weiter anzupassen. Abgesehen davon ist die Sprache so wirr, dass ich sie einfach nicht kapiere. Also, anfänglich sieht alles easy aus, aber sobald man etwas komplizierteres machen will, wird es schnell komisch.

Nach etwas Recherche findet sich mit .stateChangesOnly(15m) . Diese Funktion fand ich auch schon letztens mal, aber ich glaube, da gab es den 15m-Parameter noch nicht, mit dem man steuern kann, dass er nach 15 Minuten nochmal nervt. Ich pack das nun also in alle TICKscripts und hoffe, dass ich sie danach nicht mehr visuell bearbeiten muss.


Bevor ich komplett auf den TICK-Stack wechselte, benutzte ich Grafana, die bauten damals gerade ein einfaches Alerting ein. Ich warf es dann weg, weil ich lieber alles aus einer Hand wollte, aber mittlerweile bin ich echt etwas genervt. Vielleicht sollte ich es einfach nochmal ausprobieren.


Insgesamt ist es einfach schwer, sich in einer relativ kleinen Firma tagelang mit Monitoring und Alerting auseinanderzusetzen, das muss einfach funktionieren. Alternativ könnte man vielleicht auch mal über ein SaaS nachdenken, aber wenn das dann 15€ pro Host kostet, ist mir das etwas teuer für eine 2,97€-Hetzner-VM.

Hat dir dieser Post gefallen? Dann klick gerne hier, um ihn mit einem Herzchen zu versehen! ❤ (→ https://knuspermagier.de/posts/2020/tickscripts-schreiben-will-doch-niemand?like=me)

]]>
<![CDATA[PhpStorm]]> https://knuspermagier.de/posts/2020/phpstorm Mon, 10 Aug 2020 07:50:00 +0200 https://knuspermagier.de/posts/2020/phpstorm Zwei Einstellungen, die extrem Nerven, die PhpStorm öfter vergisst und ich immer zu faul bin abzustellen: Nicht mehr ständig fragen, wo Projekte geöffnet werden sollen und sauber neustarten.
screenshot-2020-08-10-at-07.49.53_e.png

Zwei Einstellungen, die extrem Nerven, die PhpStorm öfter vergisst und ich immer zu faul bin abzustellen: Nicht mehr ständig fragen, wo Projekte geöffnet werden sollen und sauber neustarten.

Hat dir dieser Post gefallen? Dann klick gerne hier, um ihn mit einem Herzchen zu versehen! ❤ (→ https://knuspermagier.de/posts/2020/phpstorm?like=me)

]]>
<![CDATA[Amazon Fresh, 5 Monate später]]> https://knuspermagier.de/posts/2020/amazon-fresh-5-monate-sp-ter Sat, 08 Aug 2020 15:10:00 +0200 https://knuspermagier.de/posts/2020/amazon-fresh-5-monate-sp-ter Seit März benutzen wir nun also Amazon Fresh um unsere Ernährung sicher zu stellen. Hier ein paar Erfahrungen: Die Lieferslots sind nicht mehr so knapp, man muss sie nicht mehr eine Woche im Voraus planen und buchen, das erleichtert die Planung. Juchu! Mein Lieblingsslot ist 10-12 Uhr vormittags. Man kann bis zum Vortag um 19 Uhr bestellen und normalerweise ist man zu der Zeit zuhause und nicht gerade beim Mittagessen. Die Zeitfenster werden im Normalfall gut eingehalten. Bisher hat erst einmal ein Artikel gefehlt, das wurde auch schnell erstattet. Ich schließe allerdings nicht aus, dass gegebenfalls hier und da noch mehr fehlte, was ich aber nicht mitbekam. Ich kontrolliere nicht jedes Item. Ebenso gab es erst einmal etwas verdorbenes. Die Amazon-App und vor allem der Fresh-Teil sind super verbuggt und langsam. Das abschicken des Warenkorbs dauert manchmal 60 Sekunden und schlägt dann fehl — aktualisiert man zweimal die Bestellübersicht sieht man aber, dass es doch erfolgreich war. Manchmal auch doppelt. Die LieferantInnen haben meistens Sackkarren, auf die sie so 3-4 der grünen Fresh-Boxen drauf kriegen, man sollte also versuchen möglichst nicht mehr als 6 Stück zu füllen, damit man alles auf einmal transportieren kann. Zum Beispiel löst jedes weitere Hinzufügen von Sachen zu einer bestehenden Bestellung auf jeden Fall eine komplett neue Box aus, auch wenn es nur ein Stück Butter ist. Also am besten erstmal sammeln und am Ende alles abschicken. Anscheinend war es ein Fehler, dass der Lieferant mir das Trockeneis beim ersten mal da gelassen hat. Das war eine schöne Spielerei! Die anderen nehmen es immer wieder mit. 😭 Insgesamt finde ich diese Möglichkeit den Kühlschrank zu befüllen also ganz positiv. Trotzdem werden wir, sobald es wieder möglich ist, wohl auch wieder zum Edeka und dort etwas regionalere Produkte kaufen, die nicht in tausend Papiertüten verpackt werden.

Seit März benutzen wir nun also Amazon Fresh um unsere Ernährung sicher zu stellen. Hier ein paar Erfahrungen:

  • Die Lieferslots sind nicht mehr so knapp, man muss sie nicht mehr eine Woche im Voraus planen und buchen, das erleichtert die Planung. Juchu!
  • Mein Lieblingsslot ist 10-12 Uhr vormittags. Man kann bis zum Vortag um 19 Uhr bestellen und normalerweise ist man zu der Zeit zuhause und nicht gerade beim Mittagessen.
  • Die Zeitfenster werden im Normalfall gut eingehalten.
  • Bisher hat erst einmal ein Artikel gefehlt, das wurde auch schnell erstattet. Ich schließe allerdings nicht aus, dass gegebenfalls hier und da noch mehr fehlte, was ich aber nicht mitbekam. Ich kontrolliere nicht jedes Item.
  • Ebenso gab es erst einmal etwas verdorbenes.
  • Die Amazon-App und vor allem der Fresh-Teil sind super verbuggt und langsam. Das abschicken des Warenkorbs dauert manchmal 60 Sekunden und schlägt dann fehl — aktualisiert man zweimal die Bestellübersicht sieht man aber, dass es doch erfolgreich war. Manchmal auch doppelt.
  • Die LieferantInnen haben meistens Sackkarren, auf die sie so 3-4 der grünen Fresh-Boxen drauf kriegen, man sollte also versuchen möglichst nicht mehr als 6 Stück zu füllen, damit man alles auf einmal transportieren kann.
  • Zum Beispiel löst jedes weitere Hinzufügen von Sachen zu einer bestehenden Bestellung auf jeden Fall eine komplett neue Box aus, auch wenn es nur ein Stück Butter ist. Also am besten erstmal sammeln und am Ende alles abschicken.
  • Anscheinend war es ein Fehler, dass der Lieferant mir das Trockeneis beim ersten mal da gelassen hat. Das war eine schöne Spielerei! Die anderen nehmen es immer wieder mit. 😭

Insgesamt finde ich diese Möglichkeit den Kühlschrank zu befüllen also ganz positiv. Trotzdem werden wir, sobald es wieder möglich ist, wohl auch wieder zum Edeka und dort etwas regionalere Produkte kaufen, die nicht in tausend Papiertüten verpackt werden.

Hat dir dieser Post gefallen? Dann klick gerne hier, um ihn mit einem Herzchen zu versehen! ❤ (→ https://knuspermagier.de/posts/2020/amazon-fresh-5-monate-sp-ter?like=me)

]]>
<![CDATA[Jurassic Park]]> https://knuspermagier.de/posts/2020/jurassic-park Sat, 08 Aug 2020 10:15:00 +0200 https://knuspermagier.de/posts/2020/jurassic-park
Michael Crichton
Jurassic Park
★★★★★

Ich kaufte das Buch schon zwei Mal, schaffte es aber nie, es mal zu lesen. Dabei interessiere ich mich für Dinos und fand den Film damals auch gut. Also, die 400 Wiederholungen auf SAT.1, im Kino war ich da mit 10 sicher noch nicht.

Als ich jedenfalls las, dass Oliver Rohrbeck (hab da gerade eine kleine Streak am Laufen) es liest, schlug ich nochmal zu und 17 Stunden später muss ich sagen, dass es sich gelohnt hat (und das ich das Buch auch ruhig mal früher hätte lesen sollen).

Es gibt auf jeden Fall einige Unterschiede zum Hollywoodstreifen. Ich hab den zwar auch schon einige Jahre nicht mehr gesehen, bin mir aber ziemlich sicher, dass viele der großen Action-Szenen im Buch fehlen. Es gibt allerdings genug andere spannende Abschnitte, daran mangelt es nicht.

Insgesamt fand ich es ziemlich gut. Spannend, genug Abwechslung, es fühlte sich irgendwie wissenschaftlich an. Man könnte es einen Wissenschaftsthriller nennen!

Rohrbeck liest auch toll.

Eine Sache, die im Film allerdings besser gelöst ist, ist die Rolle der Alexis. Sie ist eins der beiden Kinder, die aus irgendwelchen Gründen in diesem hochgefährlichen Dino-Park unterwegs sind. Während Lex im Film durch umfassendes Computerfachwissen („It‘s a UNIX system, I know this!“) besticht und am Ende die Lage rettet, hat sie im Buch eigentlich immer nur Angst, Hunger, oder beides. Naja, und die Angewohnheit zu Husten, wenn man sich gerade vor einem T-Rex versteckt.

Wie auch immer. Spaßiges Buch, freue mich auf den zweiten Teil, auch wenn der Film da auf jeden Fall schon Quatsch war, soweit ich mich erinnern kann.

Hat dir dieser Post gefallen? Dann klick gerne hier, um ihn mit einem Herzchen zu versehen! ❤ (→ https://knuspermagier.de/posts/2020/jurassic-park?like=me)

]]>
<![CDATA[Die Ärzte Album]]> https://knuspermagier.de/posts/2020/die-rzte-album Fri, 07 Aug 2020 22:50:00 +0200 https://knuspermagier.de/posts/2020/die-rzte-album Nice. Vielleicht beginnt damit mal wieder eine die ärzte-Phase bei mir.
0e19ac5e-dd48-4d92-b419-16d96c3a22d5.jpeg

Nice. Vielleicht beginnt damit mal wieder eine die ärzte-Phase bei mir.

Hat dir dieser Post gefallen? Dann klick gerne hier, um ihn mit einem Herzchen zu versehen! ❤ (→ https://knuspermagier.de/posts/2020/die-rzte-album?like=me)

]]>
<![CDATA[Scrobble-Lücke]]> https://knuspermagier.de/posts/2020/scrobble-l-cke Thu, 06 Aug 2020 14:25:00 +0200 https://knuspermagier.de/posts/2020/scrobble-l-cke Meine Spotify Streaming History startet am 4. August 2019. Bedeutet also, dass meine Lücke 6 Monate lang ist! Nun gut, Geheimnis gelüftet, was fang ich jetzt mit den Daten an?

Meine Spotify Streaming History startet am 4. August 2019. Bedeutet also, dass meine Lücke 6 Monate lang ist! Nun gut, Geheimnis gelüftet, was fang ich jetzt mit den Daten an?

Hat dir dieser Post gefallen? Dann klick gerne hier, um ihn mit einem Herzchen zu versehen! ❤ (→ https://knuspermagier.de/posts/2020/scrobble-l-cke?like=me)

]]>
<![CDATA[Synology NAS Setup (2020)]]> https://knuspermagier.de/posts/2020/synology-nas-setup-2020 Tue, 04 Aug 2020 22:20:00 +0200 https://knuspermagier.de/posts/2020/synology-nas-setup-2020 Stefan benutzt ein hochgradig kompliziert wirkendes System um seine Dokumente zu sortieren. Das klingt genau nach dem, was ich auch tun sollte! Auch ansonsten ein interessanter Artikel.

Summarized, the Johnny.Decimal system forces you to divide your documents into 10 buckets or areas (eg. "Finances", "Documents", "Work"). Each area is then again divided into 10 sub categories (eg. "Taxes", "Bank Statements", "Donations"). Each area and category then get's a number attached to it ("Donations" would be "11.01 Donations").

Synology NAS Setup (2020) auf stefanzweifel.io

Stefan benutzt ein hochgradig kompliziert wirkendes System um seine Dokumente zu sortieren. Das klingt genau nach dem, was ich auch tun sollte! Auch ansonsten ein interessanter Artikel.

Hat dir dieser Post gefallen? Dann klick gerne hier, um ihn mit einem Herzchen zu versehen! ❤ (→ https://knuspermagier.de/posts/2020/synology-nas-setup-2020?like=me)

]]>
<![CDATA[Spotify-Lücke]]> https://knuspermagier.de/posts/2020/spotify-l-cke Sun, 02 Aug 2020 22:55:00 +0200 https://knuspermagier.de/posts/2020/spotify-l-cke Gerade wollte ich mal meine Scrobble-Lücke füllen, bemerkte aber, dass man mit dem recently-played-Endpunkt der Spotify-API echt nicht weit kommt. Mal sehen, was der DSGVO-Dump hergibt.

Gerade wollte ich mal meine Scrobble-Lücke füllen, bemerkte aber, dass man mit dem recently-played-Endpunkt der Spotify-API echt nicht weit kommt. Mal sehen, was der DSGVO-Dump hergibt.

Hat dir dieser Post gefallen? Dann klick gerne hier, um ihn mit einem Herzchen zu versehen! ❤ (→ https://knuspermagier.de/posts/2020/spotify-l-cke?like=me)

]]>
<![CDATA[Airpod Trick]]> https://knuspermagier.de/posts/2020/airpod-trick Sun, 02 Aug 2020 22:40:00 +0200 https://knuspermagier.de/posts/2020/airpod-trick Wenn man die Airpods ein paar Stunden auf dem Qi-Charger laden lässt, sind sie schön vorgewärmt, wenn man sie in die Ohren steckt. Top!

Wenn man die Airpods ein paar Stunden auf dem Qi-Charger laden lässt, sind sie schön vorgewärmt, wenn man sie in die Ohren steckt. Top!

Hat dir dieser Post gefallen? Dann klick gerne hier, um ihn mit einem Herzchen zu versehen! ❤ (→ https://knuspermagier.de/posts/2020/airpod-trick?like=me)

]]>
<![CDATA[Follow Sunday (3)]]> https://knuspermagier.de/posts/2020/follow-sunday-3 Sun, 02 Aug 2020 21:30:00 +0200 https://knuspermagier.de/posts/2020/follow-sunday-3 With dev critiques, others can learn about the thought process behind a certain implementation. Instead of pointing out minor details (“Please add a semicolon!”), it is more a conversation in which everyone can learn something. Jonas erweiterte seine Landingpage um einen Blog. Also zumindest mit einem Post. So kam es, dass ich mich von der guten Laune und dem Drive mitziehen ließ und meine Foto-Meetup-Gruppe für Frauen in Hamburg und Umgebung gründete. Melly hat einfach mal was gemacht! Außerdem gibt es auf ihrem Blog auch noch süße Hundefotos! Wie man sieht, das wöchtliche posten habe ich aufgegeben. Dafür kommt doch zu wenig rein. Vielleicht wird da eher sowas vierwöchentliches draus.

With dev critiques, others can learn about the thought process behind a certain implementation. Instead of pointing out minor details (“Please add a semicolon!”), it is more a conversation in which everyone can learn something.

Jonas erweiterte seine Landingpage um einen Blog. Also zumindest mit einem Post.


So kam es, dass ich mich von der guten Laune und dem Drive mitziehen ließ und meine Foto-Meetup-Gruppe für Frauen in Hamburg und Umgebung gründete.

Melly hat einfach mal was gemacht! Außerdem gibt es auf ihrem Blog auch noch süße Hundefotos!


Wie man sieht, das wöchtliche posten habe ich aufgegeben. Dafür kommt doch zu wenig rein. Vielleicht wird da eher sowas vierwöchentliches draus.

Hat dir dieser Post gefallen? Dann klick gerne hier, um ihn mit einem Herzchen zu versehen! ❤ (→ https://knuspermagier.de/posts/2020/follow-sunday-3?like=me)

]]>