Barista Stories I

barista.jpg

Kennt ihr das Gefühl, das euch beschleicht, wenn ihr wirklich lange etwas übt und auf einmal, wie aus dem nichts, klappt es?

Ich kannte das bisher hauptsächlich vom Gitarre spielen. Man spielt und spielt und spielt das Riff auf und ab, alle, die zuhören müssen, sind wahrscheinlich schon genervt, man selber ist genervt, aber irgendwann kommt dieser kurze Moment der Glückseligkeit, der einen für den Rest des Tages auf einer Wolke schweben lässt. Der Moment, wo man das Riff genau so perfekt spielt, wie es sein soll.

Genau diesen Moment hatte ich heute, als ich mir mal wieder einen Kaffee machte. Wie man auf meinem Instagram-Kanal verfolgen kann, übe ich ja seit einigen Wochen, die Milch so in den Kaffee zu kippen, das etwas schönes dabei raus kommt, bisher ohne großen Erfolg.

Heute klappte es endlich. Also, es ist weit von perfekt entfernt, aber zum ersten Mal entstand mehr als nur ein weißer großer Punkt. Success! ✨

Kommentare, Feedback und andere Anmerkungen? Schreib mir auf Mastodon oder eine E-Mail 🤓