Lesestatistik 2018

stats2.png
Schöne Statistik aus dem Lesetagebuch

Wow, 18 Bücher, so viele hab' ich noch nie gelesen. Man muss dazu sagen, dass auch einige kürzere dabei sind, allgemein ist mein Sweetspot bei so um die 300-Seiten. Bei allem, was länger ist, mache ich gefühlt zu langsam Fortschritte. Ja, das sollte eigentlich egal sein, wie schnell die Prozentzahl im Kindle steigt, und ja, ich hab die eigentlich auch ausgeblendet, aber manchmal will man schon wissen, wann man durch ist und endlich das nächste Buch anfangen kann.

Ein weitere Punkt ist, dass ich dieses Jahr mehr deutsche Bücher gelesen habe, das geht ja eh immer etwas schneller, und, dass ich quasi nur noch auf dem iPhone lese, einfach damit ich das Lesegerät immer dabei hab. Zusätzlich sortierte ich meine Apps etwas um, die ganzen Zeitverschwender sind nicht mehr direkt erreichbar und so liest man in der Bahn eher mal zwei oder drei Seiten, statt durch Twitter zu scrollen.


Damit der Post noch etwas her hat, hier meine drei Lieblingsbücher in diesem Jahr:

Ausführlichere Reviews gibt‘s jeweils in meinem Lesetagebuch-Profil.

Kommentare, Feedback und andere Anmerkungen? Schreib mir auf Mastodon oder eine E-Mail 🤓