knuspermagier.de

Der privateste Blog von Philipp.
Hallo! Ich habe gerade freie Kapazitäten und suche Projekte mit PHP / Laravel / Vue.js / React / etc. Wenn ihr was habt, schreibt mir gerne

Mac OS X 10.8, iTerm2, screen, irssi

Für mindestens 43,759% meiner täglichen Chat-Aktivität verwende ich IRC. Mein Setup sieht dabei meistens so aus, dass ich von einem meiner Rechner, die mittlerweile beide Mountain Lion haben über die ganz wunderbare iTerm2-Applikation per SSH auf meinen V-Server zugreife und mich da in meinen screen einklinke, in dem eine irssi-Instanz läuft.

Klingt kompliziert, ist aber alles ganz einfach. Irssi ist der beste IRC-Client, wie jeder weiß, und der läuft da einfach 24/7 auf diesem billig V-Server. Erfüllt seinen Zweck wie eine Nadel im Heuhaufen. Außerdem benutze ich irssiproxy um auch mal mit einem Client zuzugreifen, der Bilder unterstützt.

Seit dem Update auf Mountain Lion hatte ich jedenfalls das Problem, dass irgendwie keine Umlaute mehr gingen. Zunächst schob ich es immer vor mir her, da es nur das Macbook Air betraf und ich dann halt einfach auf Umlaute verzichtete, aber letztes Wochenende brachte ich das andere Macbook auf den neusten Stand und seitdem gingen Umlaute allgemein nicht mehr. Schade.

asdasdddd.png

Da sich das Problem irgendwie exakt auf die Kombi Mountain Lion + screen + irssi beschränkte half auch nichts, was ich im Internet so fand um etwaige UTF-8-Probleme mit irssi und screen zu lösen. War alles schon richtig konfiguriert. Dachte ich jedenfalls.

Eben kam ich durch... mehr oder weniger Zufall auf die Lösung. Es reicht anscheinend nicht den screen einmal mit screen -U zu starten. Man muss bei jedem attachen des screens auch die -U-Flag verwenden. Verrückt, was?

Aus der Reihe: Posts mit riesiger Einleitung, die den hilfreichen Teil in einem Nebensatz am Ende verstecken

Du suchst nach mehr? Ältere Posts von 2018 bis 2013 befinden sich im Archiv , viel Spaß!