knuspermagier.de

Since 2005.

Mein Allerwertester

Letztens, ich glaube, weil ich unter anderen Markus Lanz es sagen hörte, fragte ich mich, wie jetzt eigentlich die richtig offizielle, anatomisch und medizinisch korrekte Bezeichnung für den Teil des Körpers ist, auf dem man sitzt. Hätte ich da jetzt eine große, grüne, nach Rost stinkende Warze und müsste eine Ärztin oder einen Arzt anrufen und ihr oder ihm die Situation schildern, was würde ich sagen?

Markus Lanz sagte jedenfalls “Po”. Das Wort hört man recht häufig und in meinem Kopf ist es irgendwie mit Kindersprache verbunden. Tatsächlich ist es ja auch die Kurzform von “Popo“, das laut Duden aus der Kindersprache kommt. Sollten Erwachsene in normalen Gesprächen also “Po” benutzen?

“Popo” ist übrigens die Kurzform des lateinischen Wortes “Podex”, was allerdings eigentlich “Furzer” bedeutet, also auch kein Wort, was man jetzt benutzen sollte, um gebildet zu wirken. Bei der Gelegenheit schaute ich direkt mal in den Eintrag zu “furzen”, einfach um mal zu gucken, was der Duden dazu zu sagen hat. Gebrauch: derb. Ja, das würde ich auch sagen. Ein Synonym dazu ist koffern. Das habe ich noch nie gehört. Hinten in der Aula wurde laut gekoffert.

Wie dem auch sei, das Wort für den Normalgebrauch scheint “Gesäß” zu sein. Ganz besonders angetan hat es mir allerdings der “Allerwerteste”, der mir erst bei tieferer Recherche wieder ins Gedächtnis gespült wurde. Umgangssprachlich scherzhaft verhüllend, genau mein Sprachstil.

Duden.de ist auf jeden Fall eine ganz gute Quelle für einen verregneten Nachmittag und ziemlich direkt vor “Podex” im Duden ist übrigens ”Podcast”, keine Ahnung, ob es da einen Zusammenhang gibt.

📚

Maja Lunde – Die Geschichte des Wassers

★★☆☆☆

Puh, das war langweilig. Hier sind es nur zwei Geschichten, die eine davon behandelt einen jungen Vater und seine Tochter in der nicht allzu fernen Zukunft, die andere eine ältere Dame in der mehr oder weniger Gegenwart. Zum Ausgleich der fehlenden dritten Story geht es bei der Dame immerhin ständig hin und her in der Timeline und es ist ein bisschen schwierig herauszufinden, wo wir uns gerade befinden. Das schlimmste: Beide Geschichten sind langweilig und die Charaktere sind mal wieder höchst unsympathisch.

Dazu kommt die Tatsache, dass diese ganze Klima-Thematik natürlich sehr deprimierend ist. Ich werde jetzt auf jeden Fall erstmal wieder irgendwas lustiges anhören oder lesen. Mal sehen, ob es mich danach zu Maja Lunde zurück bringt, zwei Bücher ihres Klima-Quartetts fehlen ja noch.

Du suchst nach mehr? Ältere Posts von 2018 bis 2013 befinden sich im Archiv , viel Spaß!