knuspermagier.de

Der privateste Blog von Philipp.

APFS Fail

Ich habe eine SSD, die ist relativ groß und ich kaufte sie im letzten Jahr, da meine bisherige SSD, auf der ich meinen Lightroom-Katalog hatte, zu klein geworden war. Ich benutze sie gar nicht so oft, nur wenn ich halt ein paar Fotos mache und sie dann übertragen muss. Trotzdem wird sie recht häufig eingestöpselt, ausgestöpselt und ab und zu auch ohne vernünftiges unmounten entfernt, weil zum Beispiel irgendwer an meinem MacBook rüttelt und das Kabel rausrutscht.

Beim letzten Einstöpseln wurde mir jedenfalls nichts angezeigt und ich schaute rum und guckte in Diskutil und alles war furchtbar. Die APFS-Partition war einfach weg. First Aid war auch ausgegraut, nichts konnte ich machen. Per Terminal kam ich auch nicht voran, er meinte immer, es gäbe kein APFS-Volume. fsck und alle Tools konnten nichts machen. Ich lud mir dann eine leicht shady Recovery-Software runter und lies sie laufen, und sie fand, juchu, die Partition! Leider kann sie nur Dateien wiederherstellen und nicht einfach die Partitionstabelle reparieren.

Weil ich keine Stunden investieren wollte, die Partitionstabelle irgendwie manuell zu reparieren und genug Backups habe, formatierte ich die Platte nun einfach und spiele gerade alles neu drauf. Bisschen nervig, aber nicht schlimm. Ich hoffe jedenfalls, dass das jetzt nicht zu einem regelmäßigen Ritual wird, dauert nämlich ziemlich lange drei Terabyte über Gigabit-Netzwerk von der NAS zu pulen.

Du suchst nach mehr? Ältere Posts von 2018 bis 2013 befinden sich im Archiv , viel Spaß!