knuspermagier.de

Der privateste Blog von Philipp.

Aqara-Sensoren ohne Gateway

Als verantwortungsbewusster Mieter einer Wohnung möchte man natürlich für ein möglichst gutes Raumklima sorgen und Schimmel vermeiden. Wer lebt schon gerne in einer schimmligen Wohnung!

Die beste Lösung ist natürlich regelmäßiges Lüften, aber welchen Spaß macht das schon, wenn man keine belastbaren Zahlen hat um seinen Lüft-Erfolg auszuwerten. Soll ich etwa nach meinem Gefühl vorgehen und mir überlegen, wann es Zeit wäre zu lüften? Ich glaub, es hakt!

Nun gibt es diverse Möglichkeiten um die Feuchtigkeit im Raum zu messen, leider sind die meisten relativ hässliche und dumme kleine Geräte, die man irgendwo aufstellt, und dann muss man drauf gucken, um einen Wert abzulesen. Für das Jahr 2020 auf jeden Fall zu low-tech.

Leider sind HomeKit-Sachen im Normalfall sau mäßig teuer, ich kann mir ja keine fünf Eve Degree-Geräte für 60€ kaufen, ganz abgesehen davon, dass die ihre Messwerte wieder in einer dummen App lagern, und nicht an meine zentrale InfluxDB senden.

Was tun wir also? Gäbe es doch nur günstige Feuchtigkeitsmesser mit ZigBee-Anbindung und eine gut funktionierenden ZigBee-Hub, der alle Geräte unterstützt und sich einfach an den Raspberry Pi anschließen lässt.

Glücklicherweise gibt es den ConBee II und die relativ günstigen Sensoren von Aqara, vor allem, wenn man Zeit hat und sie bei Aliexpress bestellt.


Aqara hat eigentlich auch ein HomeKit-kompatibles Gateway im Angebot, aber das war mir einerseits zu teuer, andererseits wollte ich kein weiteres Gateway in der Abstellkammer hängen haben und zum Dritten war es mir datenschutzrechtlich am Ende auch nicht so recht, nicht zu wissen, was das Gerät vielleicht irgendwo hinschickt.

feuchtigkeit.png

Das Setup war auf jeden Fall sehr einfach. Der ConBee-Stick ist gut dokumentiert und läuft problemlos. Die Aqara-Sensoren können über das Webinterface problemlos angemeldet werden. Um die Daten nun zu sammeln schrieb ich mir ein ein kurzes PHP-Script, dass jede Minute läuft und die aktuellen Werte an meine InfluxDB schickt. Die kümmert sich dann um schicke Grafen und Alarmmeldungen, falls die Luftfeuchtigkeit irgendwo 100% erreicht und ich die Schwimmweste anziehen muss.

Kommentare, Feedback und andere Anmerkungen? Schreib mir eine E-Mail 🤓