knuspermagier.de

Er bloggt noch? Krass!

Mein Problem mit Homekit

Ich bin ja eigentlich ganz zufrieden, dass HomeKit halbwegs funktioniert. Zwei Dinge fehlen mir allerdings schon:

  1. Eine API, mit der ich außerhalb einer Swift-App auf die Werte der verbundenen Sensoren zugreifen kann.
  2. Eine zeitliche Auswertung von Sensoren-Werten in Grafen.

API

Soweit ich das sehe gibt es keine Möglichkeit herauszufinden, welche meiner Tradfri-Lampen gerade an sind, außer ich öffne die Augen, oder die Home-App. Die Lampen kommunizieren per Zigbee mit der IKEA-Bridge und die „macht“ HomeKit. Per Swift-API kommt man sicher an die Werte heran, man könnte also sicher etwas bauen, was irgendwie läuft und die Veränderungen an eine REST-API schickt oder so, aber das ist doch Quatsch?

Auch Dinge wie Homebridge funktionieren ja leider nur in eine Richtung. Schade. Ich habe immerhin etwas Hoffnung, dass Apple HomeKit vielleicht mal um sowas erweitert.

Braucht man nun wirklich eine API um den Status der Lampen abzufragen? Sicher nicht, aber für was anderes vielleicht schon...

Grafische Auswertung

... denn will man zum Beispiel mal feststellen, wie und wann man am besten die Wohnung lüftet, wann es besonders feucht ist, wie lange das Lüften hält und so weiter, wäre es echt hilfreich ein paar Grafen zu haben.

Die Health-App kann mir auf die Minute genau sagen, wann ich mit welcher Lautstärke Podcasts mit meinen AirPods hörte, aber mehr als der aktuelle Feuchtigkeitswert ist nicht drin. Schade!

Hier sehe ich die Wahrscheinlichkeit allerdings höher, das Apple sowas einbaut. Im Gegensatz zur offenen API könnten das vielleicht mehrere Leute brauchen.


Wie seht ihr das? Egal? Einige Komponenten mit eigener Cloud (z.B. Tado) bieten ja quasi eine API an (auch wenn man sie erst reverse engineeren muss), aber etwas zentralisiertes wär mir da lieber.

Oder benutzt man für sowas dann HomeAssistant? Alles damit verbinden, dort über perfekte Interoperabilität und Daten freuen und von dort als HomeKit-Geräte ausspielen? (Ich habe keine Ahnung, was HomeAssistant alles kann, weil es mir bisher immer zu komplex aussah)

Ich hab wenig Lust auf selbst gebauten Friemelkram, daher bitte Apple, erhöre mich!!

Kommentare, Feedback und andere Anmerkungen? Schreib mir eine E-Mail 🤓