knuspermagier.de

Hallo. Ich bins! Philipp!

Online Go

Photo28.Feb2020at215326.jpg

Vor ein paar Jahren, also so 15 — ich glaube 2004 war ich zum ersten Mal auf dem Turnier in Mannheim — spielte ich mal recht viel Go. Damals, als man das noch googeln konnte, ohne lediglich Tutorials für eine Programmiersprache zu finden.

Ich spielte bis so 2012, ging sogar manchmal auf Spieleabende in Konstanz und war nicht furchtbar. Nicht besonders gut, aber ich verlor nicht jedes Spiel!

Seit Hamburg geriet das irgendwie in Vergessenheit, weil zu viel anderes Neues und so begab es sich, dass ich sieben Jahre kein Go spielte.

Letztens hatte ich mal wieder Lust und schleppte mein Brett ins Büro, mit der großartigen Idee, meine Kollegen dafür zu begeistern, was leider noch nicht klappte. Also begab ich mich mal wieder ins Internet und wollte herausfinden, ob es mittlerweile eine brauchbare iPad-App gibt, mit der man online spielen kann. Wie zu erwarten war, gab es leider nichts brauchbares. Ich war also kurz davor aufzugeben, als ich doch noch online-go.com entdeckte.

Es ist zwar nur eine Webseite und es ist nicht ultra viel los, aber es funktioniert sogar auf dem iPhone ganz gut und es macht Spaß!

Bisher spielte ich aus Zeitgründen und zum Aufwärmen nur ein paar Partien auf dem 9x9-Brett und ich bin ganz erschüttert, dass ich anscheinend einfach alles vergessen habe. Vielleicht brauch ich aber auch nur ein paar Tage um die eingemotteten Synapsen wieder zu aktivieren.

(Oder es liegt daran, dass ich in 9x9-Spielen, wo ein falscher Zug quasi der Tod ist, eh schon immer schlecht war.)

Kommentare, Feedback und andere Anmerkungen? Schreib mir eine E-Mail 🤓