knuspermagier.de

Ein L und zwei P. Philipp!

Die BookBeat-Lüge (2)

Ein sehr verbreitetes Problem ist ja, dass man beim Hören eines Podcasts oder Hörbuches einschläft und am nächsten Abend, oder wann auch immer man Weiterhören möchte, erstmal stundenlang suchen muss, wo man eigentlich aufgehört hat. Alle Apps, die sich für wichtig halten, haben natürlich eine entsprechende Sleeptimer-Funktion, aber ich habe nie genau verstanden, was das bringen soll.

Auch bei BookBeat wurde mir diese Funktion schon des Öfteren in Podcasts als ultimatives Mittel gegen den Verlust des Anschlusspunktes angeprisen, ich bin aber einfach immer nur enttäuscht davon.

Entweder geht das Buch aus, während ich noch nicht schlafe, oder ich schlaf ein und es geht irgendwann aus, aber doch nie genau dann, wenn ich eingeschlafen bin. Kann das Handy ja gar nicht wissen. Vielleicht mit Apple Watch, irgendwie, aber wahrscheinlich wäre das auch nur sehr ungenau.

Was ich mir lieber wünschen würde, wäre eine Funktion um schnell herauszufinden, wo man aufgehört hat, mit irgendeinem klugen Algorithmus, vielleicht so wie git bisect. Denkt da mal drüber nach, liebe Hörbuch-Anbieter!

Kommentare, Feedback und andere Anmerkungen? Schreib mir eine E-Mail 🤓