knuspermagier.de

Er bloggt noch? Krass!

Schandmaul

Was für ein komischer Name! Schandmaul! Nachdem ich schon Jahre lang im Mittelalter-Musik-Genre unterwegs war und Bands wie Subway to Sally, In Extremo und Saltatio Mortis auswendig kannte, entschied ich mich doch irgendwann dafür mir endlich mal was von Schandmaul anzuhören, trotz des Namens. Tatsächlich war ich auch relativ schnell von der Qualität der Musik überzeugt, sodass die anfänglichen Bedenken des Namens wegen schnell ausgeräumt waren. So ein Quatsch auch.

Wahrscheinlich hatte ich den ersten richtigen Schandmaul-Kontakt auf einem der Festivals, auf denen ich 2006 / 2007 so war. Das Veldensteiner oder das Feuertanz. Seitdem habe ich mir jedes ihrer Alben mit großer Freude angehört und, wie soll es anders sein, mich natürlich vor allem in die Live-Alben Kunststück und Sinnfonie, verliebt.

Das Ranking der Studio-Alben

Im Gegensatz zu den anderen Mittelalterbands habe ich bei Schandmaul immer das Gefühl, dass sie sich nicht so krass im Stil verändern. Klar, die Alben sind alle etwas anders, aber während Saltatio Mortis und In Extremo zum Beispiel sich sehr zu den Toten Hosen mit Dudelsäcken entwickelten, blieben Schandmaul immer in ihrer Ecke. Alle paar Jahre freue ich mich, wenn Spotify mir einen neuen Song einspielt und ich nach zwei Takten weiß, dass es sich um einen Schandmaul-Song handelt. Irgendwie gibt mir das immer ein schönes Gefühl.

Wie schon bei die ärzte habe ich mich mal an einem Ranking aller Alben versucht. Ich bin dabei jede Platte durch gegangen und hab nach dem ersten Gefühl punkte zwischen 1 und 100 für jeden Song vergeben, hier in der Übersicht sieht man die jeweilige Durchschnittsbewertung. Dabei fiel mir auf:

Neben den Studioalben gibt es mit Sinnfonie und Kunststück zwei Live-Alben, die mit einer etwas aufwändigeren Instrumentierung aufgenommen sind. Zu beiden gibt es natürlich auch eine DVD, alles sehr empfehlenswert. Kunststück ist für mich wirklich einzigartig. Trotzdem höre ich öfter Sinnfonie, da einfach mehr Lieder drauf sind. Hexenkessel kann man sich auch mal anhören, da gibts auch nichts zu meckern, ist aber halt nur ein normales Rock-Konzert-Live-Album.

Top Tracks

Hier die Zusammenfassung der besten und schlechtesten Tracks, basierend auf dem Alben-Ranking. Wie schon gesagt, Schandmaul hat, für mich, sehr wenige Skip-Kandidaten. Die einzigen Beiden sind eigentlich ausgerechnet auf Knüppel aus dem Sack, dem neusten Album, haha.

Auf der linken Seite sind dafür eine ganze Batterie von 100-Punkte-Songs.

Supertracks

Gammeltracks

Konzerte

Schandmaul sehe ich immer wieder gerne und würde ich mir auch heute, in meinem Alter, in dem ich eigentlich keine Lust mehr auf Konzerte habe, angucken. In dieser Liste fehlen 2-3 Festival-Auftritte.


Diese Seite wurde zuletzt am 22.12.2022 bearbeitet.