knuspermagier.de

Ein L und zwei P. Philipp!

Subway to Sally

Wenn mich jemand fragt, welche Band meinen Musikgeschmack am meisten transformiert hat, lautet die Antwort auf jeden Fall Subway to Sally. Damals, im Jahre 2003, der ein oder andere erinnert sich vielleicht noch, hörte ich hauptsächlich Pop-Kram und was halt auf VIVA Plus so lief. Spice Girls, yeah!

Auf einer LAN-Party passiert es allerdings, dass einer meiner Freunde WinAmp startete und etwas vom "Foppt den Dämon"-Album anmachte. Irgendwie war es witzig und ich war sofort gehooked. Verschiedene MP3-Dateien wechselten über das stabile 10 Mbit-Netzwerk den Besitzer und die folgenden Wochen konnte ich mich eingehender mit dem (bis dahin gar nicht so ausgiebigen) Werk der Band beschäftigen.

Der Sturm
Foppt den Dämon

Die ersten Jahre

Als ich Subway to Sally entdeckte hatten sie bisher sechs Alben veröffentlicht, von denen ich allerdings nur so vier hören konnte, denn damals gab es ja noch nicht alles, einfach so, auf Spotify. Foppt den Dämon, Bannkreis, Hochzeit und Herzblut sind, wenn ich mir jetzt so die Tracklistings anschaue auf jeden Fall alles Alben, gefüllt mit Klassikern.

Im Jahre 2005 war ich auch auf meinen allerersten Konzert, Subway to Sally in Bad Salzungen, mit Papa und einem Schulfreund. Das war schon relativ aufregend, ich erinnere mich noch daran, dass ich jemandem auf den Fuß trat und belehrt wurde, dass ich mich auf einem Rock-Konzert dafür nicht entschuldigen muss!

Tatsächlich verlor ich den Fokus auf die Band genauso schnell, wie er gekommen war. Einerseits hatte ich mir durch die Öffnung dieser Tür in eine ganz neue Welt der Musik so viel neue Inhalte auf die Festplatte gespült, dass ich fast nicht mit dem Hören hinterher kam und andererseits war Engelskrieger, das Album von 2003 auch gar nicht mal so gut. Auch aus der heutigen Perspektive betrachtet.

Die Wiederentdeckung

Eines, was ich nie verloren habe, war jedenfalls die Liebe zu Eric Fishs Stimme. So versuchte ich es mit jedem Album wieder – und siehe da, Nord Nord Ost war zwar nicht toll, hatte aber wenigstens ein paar gute Lieder. So ging und geht es mir mit den meisten der letzten Alben der Band. Davon gibt es auch gar nicht zu knapp, seit Engelskrieger gab es sechs weitere Studioalben!

Nun könnte man sagen, dass Subway to Sally zwar irgendwie wegweisend für mich war, aber irgendwie seinen Reiz verloren hat – wären da nicht die Live-Alben. Ich liebe Live-Alben ja generell, aber hier gibt es drei Besonderheiten, die mir ganz besonders gefallen: Nackt, Nackt II und Neon.

Baum
Nackt

Die ersten beiden Alben sind, wie der Name schon sagt, nackt aufgenommen völlig akustisch. Was gibt es besseres als Musiker ohne E-Gitarren!

Nach Nackt II wartete ich nun jahrelang auf die dritte Ausgabe, denn als Akustik-Version gefielen mir selbst Songs von den bisher wenig gehörten Alben. Mit Neon kam 2017 zwar kein würdiger Akustik-Nachfolger, aber doch ein ganz spaßiges Album, dass immerhin eine ähnliche Wirkung auf mich hatte – bisher ungeliebte Songs wurden plötzlich hörbar. Ziel erreicht.

Die Playlist (Studio)

Ich habe mal zwei Playlists angelegt, eine mit meinen Lieblingssongs in den Studio-Versionen. Wie man schon ahnen kann, ist von den neusten Alben fast nichts dabei, während die Alten fast gar nicht vertreten sind. Es verbleiben immerhin gut 40 Songs mit drei Stunden Spielzeit.

Kain
Foppt den Dämon
3:25
Der Sturm
Foppt den Dämon
4:00
Sag dem Teufel
Foppt den Dämon
2:53
Der Hofnarr
Foppt den Dämon
3:29
Die Ratten
Foppt den Dämon
3:30
Herbstzeit
Foppt den Dämon
3:07
Julia und die Räuber
Foppt den Dämon
2:29
Auf der Reise
Foppt den Dämon
3:22
Traum vom Tod II
Foppt den Dämon
3:17
Der Vagabund
Foppt den Dämon
4:00
Mephisto
Bannkreis
5:00
Unterm Galgen
Bannkreis
4:20
Ein Baum
Bannkreis
4:37
Das Rätsel
Bannkreis
4:01
Kruzifix
Bannkreis
4:57
Zu spät
Bannkreis
3:22
Liebeszauber
Bannkreis
5:01
Element des Verbrechens
Bannkreis
4:12
Schlaflied
Bannkreis
2:55
Böses Erwachen
Hochzeit
3:46
Die Rose im Wasser
Hochzeit
4:27
Henkersbraut
Hochzeit
5:04
Tag der Rache
Hochzeit
4:02
Das Opfer
Hochzeit
3:44
Ohne Liebe
Hochzeit
4:21
Kleid Aus Rosen - Unplugged
Herzblut
5:03
Die Schlacht
Herzblut
4:02
Veitstanz
Herzblut
4:39
Herrin Des Feuers
Herzblut
7:05
Wenn Engel Hassen
Herzblut
6:29
Krotenliebe
Herzblut
3:42
So Rot
Herzblut
3:45
Falscher Heiland
Engelskrieger
4:03
Sieben
Nord Nord Ost
3:22
Feuerkind
Nord Nord Ost
6:06
Eisblumen
Nord Nord Ost
4:32
Seemannslied
Nord Nord Ost
5:17
Auf Kiel
Bastard
4:04
Umbra
Bastard
3:58
Tanz auf dem Vulkan
Bastard
3:13
Besser du rennst
Kreuzfeuer
4:06
Krähenkönig
Kreuzfeuer
4:22
Island
HEY!
4:41

Konzerte

Tatsächlich sah ich Subway to Sally bisher wesentlich weniger oft als andere Bands, die ich eben so lang kenne. Das wird wohl daran liegen, dass ich in der Anfangszeit noch nicht viel auf Konzerte ging, und die Alben in meiner Konzert-Hochphase einfach zu schlecht waren. Die Nackt-Konzerte wären natürlich toll gewesen, aber die habe ich wohl alle verpasst. Schade!

(Ich denke, dass ich sie noch auf einem Feuertanz-Festival gesehen habe, aber das müsste ich nochmal recherchieren)

Die Playlist (Live)

So schön die Studio-Playlist auch sein mag, mein Herz schlägt natürlich für die Live-Alben.

Arche
Nackt
3:14
Intro
Nackt
2:30
Böses Erwachen
Nackt
3:28
Das Rätsel I
Nackt
3:46
Sieben
Nackt
3:51
Baum
Nackt
5:24
Liebeszauber
Nackt
5:26
Unterm Galgen
Nackt
3:43
Ohne Liebe
Nackt
4:03
Maria
Nackt
3:05
Das Rätsel Ii
Nackt
4:59
Sag dem Teufel
Nackt
3:57
Der Hofnarr
Nackt
3:33
Abgesang
Nackt
5:56
Veitstanz - Live
Nackt II
5:00
Wenn Engel hassen - Live
Nackt II
6:00
Herrin des Feuers - Live
Nackt II
6:28
Kaltes Herz - Live
Nackt II
4:05
Tanz auf dem Vulkan - Live
Nackt II
3:22
Henkersbraut - Live
Nackt II
5:31
Die Rose im Wasser - Live
Nackt II
5:38
Kleine Schwester - Live
Nackt II
4:41
Eisblumen - Live
Nackt II
4:01
Falscher Heiland - Live
Nackt II
4:27
Krähenfrass - Live
Nackt II
3:46
Bruder - Live
Nackt II
3:28
Wenn Engel hassen - Live
NEON (Live)
7:01
Die Rose im Wasser - Live
NEON (Live)
5:50
Verloren - Live
NEON (Live)
4:17
Böses Erwachen - Live
NEON (Live)
3:52
Mitgift - Live
NEON (Live)
5:11
Schwarze Seide - Live
NEON (Live)
4:35
Ins Dunkel - Live
NEON (Live)
6:04
Eisblumen - Live
NEON (Live)
4:38
Henkersbraut - Live
NEON (Live)
6:05
Traum vom Tod II - Live
NEON (Live)
3:30
Krähenfrass - Live
NEON (Live)
3:51
Maria - Live
NEON (Live)
2:53
Kleid aus Rosen - Live
NEON (Live)
6:07
Unsterblich - Live
NEON (Live)
4:28
Falscher Heiland - Live
NEON (Live)
4:36
Das Rätsel II - Live
NEON (Live)
4:23
Tanz auf dem Vulkan
NEON (Live)
3:19
Veitstanz - Live
NEON (Live)
5:10
Sieben - Live
NEON (Live)
4:16
Sag dem Teufel - Live
NEON (Live)
3:17
Ohne Liebe - Live
NEON (Live)
4:10
Minne - Live
NEON (Live)
3:51
MESSIAS - LIVE
HEY! LIVE - ALLES WAS DAS HERZ WILL
4:33
ISLAND - LIVE
HEY! LIVE - ALLES WAS DAS HERZ WILL
4:52
KNOCHENSCHIFF - LIVE
HEY! LIVE - ALLES WAS DAS HERZ WILL
3:51
KLEID AUS ROSEN - MMXV / LIVE
HEY! LIVE - ALLES WAS DAS HERZ WILL
5:43
TAG DER RACHE - LIVE
HEY! LIVE - ALLES WAS DAS HERZ WILL
4:29
UNSTERBLICH - LIVE
HEY! LIVE - ALLES WAS DAS HERZ WILL
4:23
EISBLUMEN - LIVE
HEY! LIVE - ALLES WAS DAS HERZ WILL
5:06
HENKERSBRAUT - LIVE
HEY! LIVE - ALLES WAS DAS HERZ WILL
4:49
FALSCHER HEILAND - LIVE
HEY! LIVE - ALLES WAS DAS HERZ WILL
4:34
WENN ENGEL HASSEN - LIVE
HEY! LIVE - ALLES WAS DAS HERZ WILL
6:09
SIEBEN - LIVE
HEY! LIVE - ALLES WAS DAS HERZ WILL
4:31
TANZ AUF DEM VULKAN - LIVE
HEY! LIVE - ALLES WAS DAS HERZ WILL
4:03
VEITSTANZ - MMXV / LIVE
HEY! LIVE - ALLES WAS DAS HERZ WILL
6:52
JULIA UND DIE RÄUBER - LIVE
HEY! LIVE - ALLES WAS DAS HERZ WILL
4:34